Einst stand die Menschheit am Abgrund, doch der Imperator vereinigte die Völker vieler Welten, um ein gemeinsames Ziel anzustreben.
Nun, über 10.000 Jahre später ist kein Abgrund so tief wie Verrat… denn in der finsteren Zukunft kann es keinen Frieden geben.
Wir schreiben das Jahr 389M.42 und im dienste der imperialen Inquisition stehen die Akolythen jenen Gestalten, Kreaturen und Situationen gegenüber, die jeden anderen an den Rand des Wahnsinns und Chaos treiben würde.
Die Hauphandlunegn finden im Calixis Sektor statt, in dem man von Welten von urzeitlicher Primitivität bis zu gewaltigen Makropol- und Industiewelten alles findet. Doch vorsicht, denn der Abrund ist groß zwischen den Welten, und um dafür sorge zu tragen, das die Menschheit mit all Ihren Völkern und Welten nie wieder über diesen Abgrund tritt, wurden schon vor langer Zeit die Inquisitionsorden gegründet.

Den Ordo Xenos, der der Unterwanderund durch Alienrassen zuvorkommt
Den Ordo Heraeticus, der den Ketzer und Mutanten infiltriert
Den Ordo Malleus, die Jäger dämonischer Mächte

Auch wenn die Orden untereinander nach Erfolgen rivalisieren, sind sie alle nötig, um die gemeinsame Aufgabe zu erfüllen.

Gedanke des Tages:" Geschichte ist ein Kompendium menschlichen versagens"

Im Zeichen der Sichel

300px emperor vs horus Leeana Trap Holzderber Basti